www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Schafberg (Höhe 1782m)

Herbstwanderung auf einen vielbesuchten Aussichtberg des Salzkammergut



Gebirge: Salzkammergutberge
Tourencharakter: anspruchvolle Wanderung mit einigen Klettersteigstellen
Ausgangspunkt: Winkl, Pucha (Höhe: 610m)
Aufstiegszeit: 2:15 Stunden
Rückweg: über Mönichsee und Purtschellersteig 4:00 Stunden
Höhenunterschied: 1460m
Einkehr: Himmelspfortehütte
Tourenbeschreibung: Hinter dem Gasthof Waldschänke in Pucha führt der rechts abzweigende Schafbergweg (Nr. 20 bzw. 804) auf einen bewaldeten Rücken, dann durch den Hang und einen kleinen Graben zur ehemaligen Glasherralm. Kurz der Forststraße nach links folgend, zweigt der Weiterweg anschließend rechts ab. Nach einigen Kehren erreicht man eine Lichtung, wo es auf der gut ausgebauten Strasse zum Wiesenrücken der Schafbergalm hoch geht. Weiter zum Berggasthof Schafbergalpe und zur Mittelstation der Zahnradbahn. Überquert man die Schienen, geht es auf einen Pfad (Markierung 804) weiter, dann nochmals über die Schienen und über eine große Wiese zum Gipfel mit dem Hotel Schafbergspitze. Von der Himmelspfortehütte ist der herrliche Ausblick auf das Dachstein und das Salzkammergut bei einer Jausen zu geniessen. Nach der Einkehr gehts weiter zur nahen Felsscharte der Himmelpforte, in die man rechts in die schroffe Nordseite des Berges gelangt. Über ausgesetze Felsstufen (Stahlseilsicherung) steigt man ins Kar am Fuß der Nordwände ab und quert dann fast eben nach rechts in den Kessel zum kleinen Suissensee (hier eine Unterstandshütte). Der rechten Spur zum Mittersee folgend, erreicht man kurz einen Sattel, von dem man den Mönichsee bereits erblickt. Über das Geröllfeld abwärts und folgt den rechts abzweigenden Pfad zum Purtschellersteig (Nr. 17) hoch. Anfangs verläuft dieser im Wald, wird aber zunehmend lichter. Auf ausgeschlagen Stufen (Stahlseilsicherung) durchquert man eine ziemlich glatte Felsflanke, weiter durch eine Rinne erreicht man den grasigen Südhang der "Spinnering". Nach einigen Minuten kommt man zu einem Wetterloch, wo der Weiterweg zum Gasthof Schafbergalpe links abzweigt.
Der weitere Abstieg verläuft wie der Aufstiegsweg.
Blick zum Dachstein, unten der Wolfgangssee
Blick zum Dachstein, unten der Wolfgangssee
Himmelspfortehütte
Himmelspfortehütte
Himmelspforte, Beginn des Klettersteigs
Himmelspforte,
Beginn des Klettersteigs



Overlay-Daten
 
© 2006/2008 www.hoess-berge.de
 Startseite 
 Gennerhorn
 Rotschirr (Totes Gebirge)
 Hoher Sarstein (Totes Gebirge)